Call

::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::
Call for papers: Hinterland #52
::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::
Schwerpunkt: rausch
::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::

Liebe Freund*innen, liebe Autor*innen,

die einen wollen alles verbieten, was den Menschen zu ihm verleitet, die anderen suchen in ihm Entspannung, Sinnstiftung, Paradies oder weltbewegende Einsicht: Solange Menschen diesen Planeten bevölkern, suchen sie den Rausch. Ob Bier, Gras, Zucker oder Instagram – wir dröhnen uns zu, morgensmittagsabends, und wenn nicht, dann suchen wir Ekstase in Meditation, Sex oder Weihrauch. Im Rausch befreien wir uns von alten Konventionen, zetteln Revolutionen an und erschaffen in uns und um uns neue Welten. Im Rausch glaubt der Mensch zum Gott zu werden – und entsprechend nimmt auch die Prohibition oft bizarre Formen an.

Und was bleibt übrig, wenn der Rausch abgeklungen ist, wenn der Wahn ein Ende hat und das letzte Glas leer ist? Normalität? Filmriss? Sucht? Denn im Rausch geben sich Schöpfung und Zerstörung die Klinke in die Hand. Im Rausch machen wir Liebe und bringen Menschen um. Dann wird der Höhenrausch zum Tiefenrausch, das Hochgefühl zur Manie, die Anbetung zum Femizid.

Wir, von der Hinterland laden Euch ein, uns in den Kaninchenbau zu folgen. Wir wollen von Euch wissen, welcher Trip sich lohnt, welche Drogen legalisiert werden sollten, und wer dringend mal runterkommen muss. Schickt uns investigative Interviews, träumerische Tiraden zu Trance oder kritische Kommentare zum Kiffen. Schreibt rauschende Reden und gewagte Glossen. Macht Bilderstrecken und Graphic Novels in den kreischendsten Farben, schickt uns eure Halluzinationen, euren Stoff – kurzum: eure Beiträge für ein rauschendes Heft. Let‘s get high on our own supply.

::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::

Ideenabgabe: 12. Juni 2022
Redaktionsschluss: 10. Juli 2022
Ideen an: redaktion@hinterland-magazin.de

::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::

Bis dahin: Lebt das Leben in einem einzigen Rausch!
Eure Dealer*innen von der
Hinterland-Redaktion